ProFair GmbH
Messen Profair
http://www.messen-profair.de/index.html

© 2016 ProFair GmbH

Kooperationspartner Biogas aus Stroh

Partner der Niedersachsenmessen

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen begleitet alle Energiesparmessen der Aktion "Niedersachsen spart Energie" des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

GIH - Bundesverband ist Kooperationspartner der Fachmesse Gebäudewirtschaft

Wir begrüßen auch 2016 den GIH Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker Bundesverband e.V. als Kooperationspartner. Gemeinsam werden wir die technologischen Möglichkeiten der energetischen Sanierung von Großobjekten auf der Fachmesse Kongress-Gebäudewirtschaft - Facility + Power 2016 vom 14. - 15. September 2016 in Halle / Saale präsentieren und mit Investoren und Multiplikatoren diskutieren.

 

Auf einen Blick

30.8.2016: Biogas aus Stroh in der Westmünsterlandhalle in Heiden

Biogas aus Stroh zieht über 100 Teilnehmer aus 8 Ländern

Dass sich mehrere Regierungs- und Unternehmensvertreter aus China angesagt haben ist nicht weiter verwunderlich. Schließlich gilt China als der weltweit größte Wachstumsmarkt für Biogasanlagen. Dass Holländer und Belgier ins benachbarte Münsterland kommen auch nicht. Dass sich aber neben zahlreichen deutschen Teilnehmern Schweizer, Österreicher, Spanier und Dänen für das Thema interessieren spricht schon eine deutliche Sprache. Biogas aus Stroh bietet Perspektiven – im In- wie im Ausland.

In Kooperation mit dem Europäischen Biogasverband (EBA) und unter Leitung des EBA-Vizepräsidenten Harm Grobrügge findet am 30. August 2016 in Heiden / Westfalen erstmals die Fachtagung Biogas aus Stroh mit beachtlicher begleitender Ausstellung statt. Mit großer Spannung werden die Vorträge der beiden Biogas-Innovationspreisträger der Deutschen Landwirtschaft 2016 erwartet. Björn Schwarz vom Dresdener Fraunhofer IKTS ist Preisträger im Bereich Wissenschaft mit seiner Arbeit zum Thema Strohbasierte Biogaspellets als alternatives Inputsubstrat in Biogasanlagen, die er in Heiden vorstellen wird. Dietrich Baye, Preisträger des Bereichs Wirtschaft, referiert für das Unternehmen Carl Geringhoff seine Arbeiten zum Maisstroh als innovativem Biogassubstrat. Dabei geht er gemeinsam mit Monika Fleschhut von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft auf Erntetechnik und pflanzenbauliche Aspekte ein.

Im Praktiker Forum zum Abschluss der Tagung berichten und diskutieren Betreiber von Biogasanlagen mit bereits praktizierter Strohvergärung über ihre Erfahrungen.

Die Fachtagung Biogas aus Stroh richtet sich einerseits an Biogasanlagenbetreiber, die auf Basis neuester Erkenntnisse darüber nachdenken, Stroh als Input-Substrat einzusetzen. Und andererseits zeigt sie auf dem Biogassektor tätigen Unternehmen Kooperationsmöglichkeiten und Exportchancen auf.

15.-16.2.2017: Großobjekt Kongress-Fachmesse Gebäudewirtschaft Facility + Power 2017


Thomas Webel - Minister für Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

15. - 16. Februar 2017: Es geht ausschließlich um Großobjekte

Die Kongress-Fachmesse für Architekten, Ingenieure und Großobjekt-Verantwortliche auf dem Messegelände in Halle an der Saale

Messe und Kongress richten sich ausschließlich an Entscheider über Investitionen von Großobjekten (Wohnungsbaugesellschaften, öffentliche Immobilienverantwortliche, Hotellerie, Kliniken, Pflegeinstitutionen, Sportstätten, Einkaufszentren) sowie Architekten und Ingenieure als Multiplikatoren. 

2015 registrierten sich Kongressteilnehmer und Messebesucher aus allen genannten Bereichen. Die meisten Teilnehmer und Besucher waren Inhaber oder Geschäftsführer von deutschlandweit tätigen Ingenieur- und Architekturbüros.

1.-2. April 2017: Harzer Energiesparmesse zum 7. Mal in Osterode


Vom 1. - 2. April 2017 startet zum 7. Mal die Harzer Energiesparmesse in Osterode. Schwerpunkte in der Halle werden Energiespeicher, Brennstoffzellentechnik und alle Formen der Erneuerbaren Energietechnologien sein.

Das Freigelände wird wieder von den Holzheizern und der Elektromobilität dominiert. 2015 war der Tesla S der Hingucker auf dem Freigelände. 2017 wird die vollständige Bandbreite elektrisch betriebener Fahrzeuge aller namhaften Hersteller erwartet.

 

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel eröffnete die Harzer Energiesparmesse 2015. In Kurzform sein Statement:

Die Landesregierung setzt auf eine nachhaltige und damit zukunftsfähige Politik, die soziale Gerechtigkeit, wirtschaftlichen Erfolg und ökologische Vernunft verbindet. Die Knappheit der natürlichen Ressourcen, die Gefahr des globalen Klimawandels und die notwendige Wende hin zu einer sauberen und sicheren Energieversorgung machen einen grundlegenden Umbau unserer Industriegesellschaft notwendig.

Da das regionale Energieangebot begrenzt ist, muss folglich der Anteil am heutigen Verbrauch, der über nachhaltige Energiegewinnung hinausgeht, eingespart werden. Energieeinsparung ist nicht auf den Verzehr endlicher Ressourcen angewiesen und daher kommt der Senkung des heutigen Energieverbrauchs besondere Bedeutung zu.

Auch die Harzer Energiesparmesse widmet sich diesem Thema, das uns alle angeht und bietet einen breiten Überblick über Produkte und Technologien zum effektiven Einsatz von Energie und zur energetischen Sanierung von Altbauten. Modernisierungsmaßnahmen helfen Wohneigentümern, Energie effektiv einzusetzen und den Energieverbrauch zu senken. Mir ist es ein Anliegen, dass Energie nicht vergeudet sondern sinnvoll eingesetzt wird. Energetische Sanierung von Gebäuden ist dazu ein wichtiger Schritt, der auch dem Werterhalt der Immobilien dient.

Als niedersächsischer Energieminister freue ich mich besonders über die große Anzahl der Firmen aus der Region, die hier informieren und beraten. Die Landesregierung will gerade für die lokalen und regionalen Märkte positive Rahmenbedingungen schaffen, um regionale Wertschöpfungsketten und Wissensvernetzung stärker zu fördern.

 

9.-10. Mai 2017: 10. Biogas-Innovationskongress und Biogas-Ausstellung in der Deutschen Bundesstiftung Umwelt


Kongress-Termin: 09. -10. Mai 2017

Aktuelles Dauerthema: Verbesserung der Wirtschaftlichkeit bestehender landwirtschaftlicher Biogasanlagen

Der Biogas-Innovationskongress in der Osnabrücker Deutrschen Bundesstiftung Umwelt hat Jubiläum. Es wird einen kurzen Rückblick auf die Biogas-Innovationspreisträger der vergangenen Jahre geben. Und natürlich werden wieder die 12 wirtschaftlich interessantesten Biogas-Innovationen der Jahre 2016/2017 vorgestellt. 

Betreiber berichten aus der Praxis

Im Jahr 2015 widmete sich das Anlagenbetreiber-Forum vornehmlich dem Thema „Umgang mit belastetem Oberflächenwasser von Siloflächen und Fahrwegen“

Das Praxisthema 2017 wird noch festgelegt.

7.-8.10.2017: 7. Energiesparmesse Oldenburger Land in Rastede

Weltweit schnellstes E-Motorrad aus Italien - Der elektrische Supersportler wurde 2015 in Rastede vorgestellt

Das Highlight auf der Messe 2015 am Stand der Metropolregion Hannover...

...war zweifelsfrei die in Modena (Italy) hergestellte Energica Ego, das weltweit schnellste elektrisch betriebene Hochleistungsmotorrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Präsentiert wird diese Maschine vom Deutschland-Importeur MMS-Concept aus Osterode am Harz. 

Die eigentlichen Messehighlights hingegen waren die vielen gewerblichen und privaten Besucher, die sich in 2 Messehallen über die neuesten Entwicklungen der Energieeffizienztachnologien informierten und großteils bereits vor Ort ihre anstehenden Investitonsvorhaben mit den ausstellenden Unternehmen diskutierten. Die Messe, die allen interessierten Bürgern offen steht, entwickelte sich eindeutig zur Fachmesse im Spezialbereich energetischer Sanierung.

24.-25. Februar 2018: 4. Wilhelmshavener Energiesparmesse


Traditionell eröffnet Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, die Messe

 

Energiesparmesse Wilhelmshaven in der Jade Hochschule - ein voller Erfolg!

Der neue Standort (Jade Hochschule) hat sich bewährt. Das Publikum der 2016er Messe zeichnete sich durch hohe Fachkenntnis aus und bestand nahezu ausschließlich aus investitionswilligen Gebäudeeigentümern. Wobei in den neuen Räumlichkeiten die deutlich gestiegene Anzahl gewerblicher Investoren (im Vergleich zu privaten Investoren) auffällig war.

Im Jahr 2018 gibt es eine weitere Neuerung. Der Termin wird insbesondere auf Wunsch der Aussteller aus dem Bereich "Erneuerbare Heizungsenergien" an den Jahresanfang, und zwar erstmals in den Februar verlegt.

Damit findet die 4. Wilhelmshavener Energiesparmesse vom 24. - 25. Februar 2018 statt. Und auf dem Freigelände werden die "Holzheizer" richtig einheizen.

 

      

7.-8. April 2018: 7. Energiesparmesse Weserbergland in Holzminden

Die Weserstadt Holzminden verwandelt sich im April 2018 wieder zur Energiemetropole Niedersachsens

Vom 07. - 08. April 2018 ist es wieder soweit. In der Stadthalle Holzminden findet zum 6. Mal die besucherstärkste Energiesparmesse im Dreiländerdreieck Hessen/NRW/Niedersachsen statt. Es werden erneut ca. 100 Aussteller aus allen Fachbereichen der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizien erwartet.

Besucherzielgruppe sind traditionell Gebäudeeigentümer und Neubauinteressenten.

Die Messe ist an beiden Tagen von 10 - 18 Uhr geöffnet.

Ihr direkter Weg zur Aussteller-Anmeldung

Nach großem Erfolg: 2. Energiesparmesse Harburger Land in Winsen/Luhe

Der exakte Termin steht noch nicht. Im September 2018 kommt die beim ersten Mal schon außerordentlich erfolgreiche Energiesparmesse zum 2. Mal in den Süden Hamburgs - nach Winsen an der Luhe!

Stefan Wenzel - Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und Niedersächsischer Umweltminister hat sich persönlich für den neuen Standort im Süden Hamburgs eingesetzt.

Aufgrund unglücklicher Terminüberschneidungen war es ihm nicht möglich, die Messe zu eröffnen, wie er es geplant hatte. In seinem schriftlichen Grußwort führte er aus:

In diesem Jahr findet zum ersten Mal die Energiesparmesse Harburger Land statt und ich freue mich sehr, dass ich einen weiteren Standort für die Aktion „Niedersachsen spart Energie“ dazugewinnen konnte. Als zentraler Standort im Nordosten wurde Winsen an der Luhe ausgewählt.

Schon früh wurde hier mit der Umsetzung des Klimaschutzkonzepts begonnen und eine eigenständige Stabsstelle Klimaschutz beim Landkreis Harburg eingerichtet. Diese Stabsstelle hat seither viele Projekte in den kommunalen Handlungsfeldern auf den Weg gebracht. Dass die Stadt Winsen und der Landkreis Harburg hier die Rolle der Kommunen als Vorbild, Beraterin und Initiatorin gegenüber den Bürgern und Unternehmen mit ihren Klimaschutzinitiativen auch leben, war ausschlaggebend für die Standortwahl im Nordosten.

Mit solch starken Kooperationspartnern können wir ein breites Angebot über Produkte und Technologien zum Einsatz von Erneuerbaren Energien und zur energetischen Sanierung zeigen. Mit Blick auf das Ziel der Klimaneutralität im Gebäudebereich besteht auch hier in der Region großer Handlungsbedarf. Auch wenn hier hohe Investitionen erforderlich sind, ist die energetische Sanierung in den meisten Fällen eine lohnende Investition in die Zukunft, die sich ökologisch und ökonomisch auszahlt.

Wir können heute schon Gebäude errichten, die deutlich mehr Energie produzieren, als sie verbrauchen, und diese überschüssige Energie speichern. Im künftigen Energiesystem werden auch Hausstromspeichersysteme, wie im Rahmen der Energiesparmesse Harburger Land vorgestellt, eine wichtige Rolle einnehmen.

 

Warnung vor fremden, nicht offiziellen Ausstellerlisten!

Wir haben Kenntnis darüber erhalten, dass zahlreiche unserer Aussteller auf aktuellen wie vergangenen Messen von einer als EXPO-GUIDE und einer als International Fairs Directory firmierenden Firma, jeweils mit Sitz in Mexiko, aufgefordert worden sind, „Ihre Daten zu aktualisieren“. Hierbei erweckt die Firma den Eindruck, dass sie für einen Katalog oder eine Datenbank für eine unserer Messen verantwortlich sei. Dies trifft nicht zu!  mehr >>